google Werbung

Gearbest xiaomi brand at summer sale promotion

Sonntag, 28. August 2016

Bondora - was änderte sich in einem halben Jahr?

Dieser Eintrag ist ein Rückblick auf

Bondora Stand Februar 2016

Ich versuche, die gleichen Berechnungen durchzuführen und die Änderungen kurz zu kommentieren.

Bei Bondora sieht immer noch alles bestens aus...



Spitzen Rendite (fast unverändert), hohe Erträge von über 60% des eingesetzten Kapitals. Ausstände trüben das Bild daher nur wenig:

Keinerlei Änderung bei den Verzügen. Erstaunlich.
Inkasso scheint ja gut zu funktionieren, im Schnitt schon die Hälfte oder so eingetrieben.

 Hier scheinen sich die Werte praktisch durchgehend leicht verschlechtert zu haben. Das liegt natürlich an der Berechnungsmethode. Inzwischen werden ja ein halbes Jahr zu leistende Zahlungen mehr als Basiswert genommen. Die Eintreibung kann damit nicht Schritt halten. Oder liegt es an den write-offs, den Gebühren an die DCAs?

Nun bei den unbezahlten Zinsen kommt allmählich etwas. Manche Schulden wurde inzwischen beglichen und dann gibt es Zinsen:


Ohne die absoluten Werte zu sehen, sind die Balken allerdings wenig aussagekräftig.
Die Risk-Grafik spare ich mir mal, ich habe sie eh noch nie verstanden. Ist gleich bunt geblieben.

Inzwischen bin ich auf den 9. Platz abgerutscht. Stört mich nicht ;)

Jetzt die Rückseite der Medaile

Die weiteren Daten stamme aus dem gestern generierten Investmentreport, aufgearbeitet durch mein Plugin.




Etwa 57% ausgefallene, jeweils knapp 7,5 bzw 4% mit Principal/nur Zinsen im Verzug, 31,5% pünktliche Zahler. Das hat sich deutlich verbessert. Ein Teil davon liegt daran, dass ich mein Kapital um etwa 10% aufgestockt habe. Aber es läuft auch besser, vor allem bei den Verzügen.
Spanier sind natürlich nicht besser geworden. Inzwischen rund 95% ausgefallene. Den Rest habe ich auch eher verkauft.


 Alle Daten zu Ausfällen und Recovery übersichtlich auf dem aktuellen Stand:



Die Zahlen könnt ihr ja selbst vergleichen. Insgesamt hat sich das recovery deutlich verbessert. Auf den ersten Blick sieht es auch nach einer höheren Ausfallquote aus, das liegt aber auf der Bezugsbasis. Diesmal sind die Werte auf den von mir gekauften Principalanteil bezogen. Aus den Daten ist im Moment der Ausgangsanteil der Loans nicht mehr ablesbar.

Meine risikobereinigten Prognosen sind im letzten halben Jahr von etwa 8% auf 13% erwartete Jahresrendite angestiegen. Weiterhin kommen beträchtliche Anteile aus dem Zweitmarkt. Nach Steuern strebe ich über 5% Rendite an.



Verkaufte ausgefallene Kredite

Auch hier ein Update: wie ist  die Bilanz bei verkauften Inkasso-Krediten?
Dazu im Folgenden einige Tabellen, die mit der Februarversion verglichen werden könn. Zunächst der Überblick.Lohnsumme ist immer der Principalwert zum Zeitpunkt des Kaufs.

Default_verkauft

Country Lohnsumme Kaufpreis BezahlteZinsen EAD1 Gewinn
EE 14.083,86 € 12.849,17 € 1003,09 13.112,75 € -438,61 €
ES 6.291,48 € 3.486,85 € 120,88 6.520,24 € 632,86 €
FI 8.979,76 € 6.604,38 € 163,53 8.787,88 € 701,24 €
SK 642,64 € 538,45 € 29,83 624,80 € 42,05 €

29.997,74 € 23.478,85 € 1317,33 29.045,67 € 937,54 €

Insgesamt kein schlechtes Geschäft. Allerdings sind viele der Anteile erst im späteren Verlauf, nachdem ich sie verkauft hatte, ausgefallen. Deshalb ein genauerer Blick:


Nach_Default_verkauft

Country Lohnsumme Kaufpreis   BezahlteZinsen EAD1             Gewinn
EE 3.769,03 € 3.126,00 € 278,64 3.817,01 € -1115,84
ES 3.518,13 € 1.109,83 € 30,41 3.910,44 € 400,03
FI 3.584,30 € 1.738,33 € 33,77 3.694,67 € 219,65
SK 127,48 € 58,56 € 3,33 132,74 € -3,95

10.998,94 € 6.032,72 € 346,15 11.554,86 € -500,11
 
Da bleibt dieses Mal, auch unter Berücksichtigung der Zinsen, ein kleines Minus. Allerdings sind darunter 450€ durch den Verkauf eines einzigen estnischen Kredits, ein absoluter Anfängerfehler mit praktisch Totalverlust.


Im Default ge- und verkauftIm Default ge- und verkauftnach Ländern
Country Lohnsumme Kaufpreis BezahlteZinsen EAD1 Gewinn
EE 986,86 € 509,12 € 28,50 € 1.113,50 € 166,53 €
ES 2.951,48 € 707,11 € 0,57 € 3.373,26 € 344,66 €
FI 2.556,77 € 906,88 € 5,60 € 2.676,29 € 357,33 €
SK 72,73 € 13,18 € 0,00 € 79,86 € 6,30 €

6.567,84 € 2.136,29 € 34,67 € 7.242,91 € 874,82 €

Ohne diese sind erwartungsgemäß verkaufe Inkassokredite ein Minusgeschäft.
Und was ist mit denen, die ausgefallen gekauft wurden, aber bislang nicht verkauft?



Gekaufte unverkaufte Defaults nach Ländern
Country Lohnsumme Kaufpreis BezahlteZinsen EAD1 Recovery
EE 1.500,49 € 963,52 € 69,26 3.103,41 € 2.018,74 €
ES 1.552,44 € 294,35 € 18,37 2.853,38 € 1.635,98 €
FI 499,04 € 273,09 € 22,54 1.550,71 € 1.159,80 €
SK 188,80 € 41,22 € 1,48 218,23 € 32,67 €
Summe 3.740,77 € 1.572,18 € 111,65 7.725,73 € 4.847,19 €

Die trüben natürlich die Bilanz. Jedoch waren auch nicht alle für den Verkauf gedacht. Leider täuscht die Spalte "Recovery" etwas, denn das sind alle Erträge, auch die des Vorbesitzers. Für die Zinsen gilt das nicht.

Hinweis: Die letzten beiden Tabellen wurden überarbeitet; es gibt da problematische Formatierungsunterschiede bei den Kauf- und Defaultdaten, eventuell stören diese die Vergleiche trotz versuchter Konvertierung.
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen